Pop / Rock

The Crispies / Chick Quest


„Death Row Kids“ ist das Debütalbum der neuen Wiener Rockformation The Crispies. Das Album feiert die Vergänglichkeit in typischer Rock 'n' Roll Manier: Fuzz, Hooks, Reverb. Die Band besteht aus Tino Romana (Gesang), Rob Wolfe (Gitarre), Bruno Marcus (Bass) und Peter (Schlagzeug), alle 20 Jahre alt, alle Linkshänder und alle von der gleichen Musikschule. Nach Abschluss 2014 wurde die Band in Wolfes Keller gegründet, teils aus Perspektivlosigkeit, teils aus Spaß. So speist sich auch ihr Selbstverständnis aus der Spannung zwischen Langeweile und Exzess, zwischen Selbstironie und der Ernsthaftigkeit von Rock 'n' Roll Klischees in Lederjacken und zerrissenen Jeans. Fragt man die Band selbst, so vergleichen sie ihre Musik gerne mit analoger Fotografie: spontane Momentaufnahmen, manchmal schön, manchmal etwas kaputt.

CHICK QUEST aus Wien machen Spaghetti-Western-Post-Punk. Warum ist eigentlich noch keiner vor ihnen auf dieses wundervolle Wortungetüm gekommen? Vielleicht, weil es nicht so einfach ist, das alles unter einen Hut zu bringen. Chick Quest aber machen das. Mit Bravour. Mit Liebe und mit Hingebung und Trompeten und Pauken und Geschreie und, ja, durchaus auch, Getöse, mit hoppelnden Rhythmen und rostigen Sombreros, mit rotem Bandana und mit einer Freshness das es eine Freude ist. Dance the Spaghetti Dance, Wald-Hombres! (Jakob Bauer, ByteFM)


Vergangene Termine