Klassik

The Alexander Alexandrov Red Army Choir


Der legendäre Chor der russischen Armee gibt anlässlich des 70. Jahrestages zum Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa sein Können zum Besten!

Seit seiner Gründung durch den Komponisten der heutigen russischen Nationalhymne, Alexander Alexandrov 1928, reiste der Chor unermüdlich durch die Länder der Sowjetischen Union um die damals noch junge Rote Arme, die Gewinner des langen und blutigen Bürgerkrieges zu unterstützen und die gute Nachricht des Sieges zu verbreiten. Auch während des 2. Weltkrieges war der Chor, wie Bob Hope oder Marlene Dietrich für die Amerikaner, für viele der russischen Soldaten der einzige Kontakt zu ihrer Heimat und Lebensweise.

Heute zählt das Alexandrov Ensemble mit seinen 120 Künstlern zu einem der wichtigsten Botschafter russischer Kultur. Das Programm beschränkt sich dabei nicht nur, wie sich vielleicht vermuten lässt, auf militärische Marschlieder, vielmehr bietet es einen umfassenden Einblick in die Seele Russlands. Geboten werden Klassiker wie Kalinka und Katyusa ebenso wie Meisterwerken wie die Arie Nessun Dorma in einer wohl einmaligen Darbietung bestehend aus beeindruckenden 100 Männerstimmen. Unterstützt wird der Chor durch Einlagen des weltberühmten traditionellen russischen Balletts.

Zu den legendären gemeinsamen Auftritten des Alexandrov Ensembles mit den Leningrad Cowboys in Helsinki und Berlins Lustgarten, strömten jeweils mehr als 100.000 begeistere Besucher. Nach langen 10 Jahren erhält man nun erstmals wieder die Chance, dem beeindruckenden Chor auch in Wien zu sehen und die tiefe russische Seele über die Musik zu spüren.


Vergangene Termine