Kunstausstellung

Tex Rubinowitz – The Nul–Pointers


Einen absoluten Kunst-Höhepunkt präsentiert das Leopold Museum als Einstimmung auf den 60. Eurovision Song Contest.

»THE NUL-POINTERS« ist der unkonventionelle künstlerische Beitrag des genialen Cartoonisten, Schriftstellers und Bachmann-Preisträgers Tex Rubinowitz zum Musikevent des Jahres.

Rubinowitz ist bekennender Fan des Song Contests. Nun greift er zu Pinsel und Farbe, und sein Interesse gilt nicht den Siegern sondern den »Nullpunktern «, jenen 34 Song Contest-TeilnehmerInnen, deren Darbietung die Jury mit keinem einzigen Punkt honorierte. Die auf alte Holztafeln gebannten Antlitze dieser ultimativen Verlierer des Show-Business werden, textlich kommentiert, zu Ikonen des Scheiterns.


Vergangene Termine