Pop / Rock

Tenors of Kalma


Tenors of Kalma ist kein asiatisches Ensemble von Tenorsaxofonisten auf der Suche nach Karma, sondern die neue Band des finnischen Allrounders, Popstars und stilistischen Tausendsassas Jimi Tenor. Kalma bezeichnet in der finnischen Mythologie die Göttin des Todes und der Verwesung. Ihr Odem allein kann schon tödliche Wirkung entfalten. Nun, kein anheimelnder Name für eine Band, die aber doch ziemlich lebendig wirkt: düster-spirituell bis ziemlich swingend ist die Musik des Trios, das ein wunderbares Händchen für Grooves und Hooklines zu haben scheint, für Balladeskes und äußerst Funkiges.

Manchmal scheinen die Stücke sanft zu schweben, manchmal schwirrend abzuheben; zuweilen klingt das, als würde Sun Ra auf Kraftwerk treffen, wurde in einem Blog über Tenors of Kalma geschrieben. Jimi Tenor und der in Berlin lebende Avantgarde-Gitarrist Kalle Kalima (nicht: Kalma!) arbeiten bereits seit zehn Jahren immer mal wieder zusammen. Mit Jonas Riippa am Schlagzeug bilden sie nun ein Trio, dessen Ausdrucksformen durch die unterschiedlichen Charaktere der Musiker schier unerschöpflich scheinen. Wer eine Entdeckung machen will, ist bei diesem Konzert goldrichtig.


Vergangene Termine