Tanz

Tell Me on a Sunday


Eine junge Frau verlässt ihre Heimat, um in New York City beruflich erfolgreich zu sein und die Liebe fürs Leben zu finden. Sie lernt einen Filmproduzenten kennen, dem sie nach Beverly Hills folgt. Als sie erkennt, dass sie nur eine Affäre für ihn ist, kehrt sie der Glitzerwelt den Rücken und geht zurück nach New York. In einem jungen Mann aus Greenwich Village scheint sie endlich den Richtigen gefunden zu haben. Als jedoch die Trennung auch von ihm unvermeidlich ist, besteht sie darauf, an einem Sonntag auseinanderzugehen. Es folgt ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann, bis sie sich entschließt, fortan selbstbestimmt zu leben: „Doch ich tanz nicht nach deiner Melodie. Ich geh selbst meinen Weg. Jetzt oder nie.“ Nach dem Welterfolg von „Evita“, die in der vergangenen Saison auch das Grazer Publikum begeistert hat, entschließt sich Andrew Lloyd Webber, mit „Tell Me on a Sunday“ abermals eine starke Frauenfigur auf die Bühne zu bringen, ja mehr noch, ihr einen Soloabend zu widmen. Als erste Interpretin beeindruckte Marti Webb, die mit dem Titelsong und „Take that Look off Your Face“die Charts anführt. In der Grazer Erstaufführung ist Sieglinde Feldhofer zu erleben, deren facettenreiche Frauenportraits in Oper, Operette und Musical gleichermaßen begeistern.

Musical in einem Akt, Gesangstexte von Don Black, deutsch von Michael Kunze


Vergangene Termine