Ausstellung: Wissen

Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur


Die neue Sonderausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ im Haus für Natur entführt Sie in die faszinierende Welt der Waffen von Flora und Fauna.

Wer von uns hat nicht schon Bekanntschaft gemacht mit dem Giftstachel der Wespe, den Krallen des Stubentigers, den Haaren der Brennnessel? Oder gar gefährlicheren Verteidigungsmaßnahmen aus dem Waffenarsenal der Pflanzen und Tiere aus aller Welt? Angriff und Verteidigung werden bisweilen bis an die Zähne bewaffnet geführt.
Die neue Sonderausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ im Haus für Natur entführt Sie in die faszinierende Welt der Waffen von Flora und Fauna. Lebende Pfeilgiftfrösche, Gespenstschrecken und Sonnentau erwarten Sie.

Zur Eröffnung sprechen
Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau
Erich Steiner, Wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur
Victoria Golub, Ausstellungsgestalterin

Eintrittspreise
Erwachsene: EUR 10,00
Ermäßigt: EUR 9,00
7 – 18 Jahre: EUR 5,00
Familien: EUR 20,00

Jahreskarten
Erwachsene: EUR 25,00
Familie: EUR 45,00


Vergangene Termine