Oper · Theater

Teatro Barocco: Ariadne auf Naxos / Der gute Ehemann


Ab 14.7.2019 präsentiert TEATRO BAROCCO-Intendant und Regisseur Bernd R. Bienert ein musikhistorisch einzigartiges Programm mit zwei völlig gegensätzlichen Meisterwerken der von Mozart hoch geschätzten Komponisten Joseph Haydn und Georg Anton Benda.

Beide Werke werden erstmals in historischen Inszenierungen und als österreichische Erstaufführungen auf der eigens dafür entworfenen Badener Barockbühne zu erleben sein.

Haydns "Ariadne auf Naxos" wird in Baden zum ersten Mal in einer Inszenierung mit zeitgenössischer Orchesterfassung aus der Zeit Haydns zu sehen und zu hören sein. Besonders exklusiv eingekleidet wird die Figur der Königstochter Ariadne in einem von Bienert dafür rekonstruierten Originalkostüm. Ein Traum, angefertigt aus cremefarbener Seide und genäht nach dem barocken originalen Entwurf, der auf einem um 1786 entstandenen Ölgemälde noch heute am Wiener Burgtheater aufbewahrt wird. Mit Joseph Haydns "Ariadne auf Naxos" erwartet das Publikum ein musikalisches Drama im Stil der antiken Mythen. Nach gemeinsamer Flucht erwacht Ariadne von Theseus verlassen auf der Insel Naxos. Aus Verzweiflung stürzt sie sich in die Fluten des Meeres.

Die österreichische Erstaufführung der erst kürzlich wiederentdeckten Opera buffa „Der gute Ehemann“ (Il buon marito) von Georg Anton Benda wird in Baden erstmals in einer Originalinszenierung nach den szenischen Vorbildern der Mozartzeit auf die Barockbühne kommen. Die musikalische Komödie Il buono marito (Der gute Ehemann) erzählt von Rosetta, der Gattin Bazettos, die spätnachts ihren guten Ehemann erwartet. Als dieser betrunken nach Hause kommt, stellt sie ihm eine raffinierte Falle und gibt sich mit verstellter Stimme als unbekannte Schöne aus. Es gelingt ihr dadurch ihren Gatten zur Untreue zu verführen, worauf sie die Scheidung fordert


Vergangene Termine