Alte Musik · Klassik

Tanzen auf der großen Insel



Freitag 21.06.2019
Hall, Stiftsplatz (bei Schlechtwetter im Salzlager) – 20.15 Uhr

Tanzen auf der großen Insel
COUPERIN, PLAYFORD, PURCELL, RAMEAU, Weisen aus POITOU und QUÉBEC

Élodie Fonnard – Sopran

Les Musiciens de Saint-Julien
Ltg: François Lazarevitch – Flöten, Musette

Eine Reise zu anderen Ufern treten Les Musiciens de Saint-Julien gemeinsam mit der Sopranistin Élodie Fonnard an. Im Mittelpunkt steht die musikalische Verbindung zwischen Frankreich und Québec, das im frühen 17. Jahrhundert von François Samuel de Champlain für Frankreich erschlossen wurde. Die Musiker überqueren Raum und Zeit, durchkreuzen populäres und klassisches Repertoire. Sie durchqueren England, Irland, Neuschottland sowie Neufrankreich und nehmen deren Tänze und populäre Lieder mit, zu denen auch manchmal getanzt werden kann. Eine musikalische Erzählung, die sich in den unterschiedlichsten Zeiten bewegt: vom 16. Jahrhundert mit Prætorius Guédron über die Großen Meister Purcell, Rameau, Couperin, Marais und Boismortier bis hin zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Es entstehen neue Begegnungen zwischen Ländern und Zeiten, zwischen der schriftlichen und mündlichen Tradition, zwischen Gesang und Tanz. Jeder ist aufgefordert – in alter Tradition – selbst das Tanzbein zu schwingen.