Tanz

Tango en Punta - Tango-Festival


Tango en Punta: Hier begegnen sich beim Tanzen Menschen mit und ohne Behinderung in einer Umarmung.

Bereits zum siebten Mal findet das Festival, das zwischen Österreich und Uruguay pendelt, Mitte September im Festspielhaus Bregenz statt. Einzigartig wird heuer auch die multimediale Präsentation des ersten Buches „Das Tinkers System“ der Organisatoren Andrea Seewald und Matías Haber.

Multimediale Buchpräsentation
Im September 2017 wurde Seewalds und Habers erstes Buch „Das Tinkers System“ auf Englisch veröffentlicht. Dieses Jahr präsentieren sie die deutsche Übersetzung mit einer multimedialen, inklusiven und interaktiven Performance. „Die Besucher erhalten zum Eintrittsticket für die Buchpräsentation je ein Buch und sind herzlich eingeladen mitzumachen“, erzählt Andrea Seewald.

Das Buch richtet sich speziell an Pädagogen, Sozialarbeiter, Betreuer für Menschen mit Behinderung und Tangolehrer. Es ist jedoch auch für Menschen interessant, die mehr über das Thema erfahren möchten.

Milongas, DJs und Live-Musik
Vergangenes Jahr waren die Teilnehmer vom Experiment einer Tanzveranstaltung – „Milonga im Dunkeln“ sehr begeistert. Deshalb wird es heuer eine zweite Auflage davon geben. Das Besondere ist der Überraschungsmoment im Dunkeln, der die Teilnehmer dazu einlädt, Entschleunigung zu erfahren und sich und sein Gegenüber wahrhaftig wahrzunehmen.

In der abendlichen Milonga präsentieren heuer nicht nur Profi-Tänzer, sondern auch Menschen mit Behinderung ihr Können in der Mitternachtseinlage.

Die inklusiven Klassen sind kostenfrei und richten sich an alle Menschen, mit und ohne Vorkenntnisse. „Das Ziel daran ist, die Freude und die Leidenschaft am Tangotanzen weiterzugeben, denn über Freude verbinden sich Menschen, egal welchen Alters oder Herkunft“, sagt Andrea Seewald abschließend.

Info: www.tangoenpunta.com
www.tinkersinclusion.com




  1. Tango en Punta – Internationales Tangofestival mit Inklusion

  2. bis 15. September 2019, Festspielhaus Bregenz, Platz der Wiener Symphoniker 1
    Alle Informationen zum vollständigen Programm und zu Stundenplänen: www.tangoenpunta.com



IN-TANGO CLOSE UP Tickets: www.events-vorarlberg.at (auch in den Vorverkaufsstellen erhältlich) und www.tangoenpunta.com; für Menschen mit Behinderung ist der Eintritt kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Programmhighlights:
Milonga & Dunkelheit

Freitag, 13. September, Festspielhaus Bregenz
18.15 – 19.30 Uhr Einführungsklasse Milonga und Milonga im Dunkeln;
Inklusive Cumbia-Einführung – lateinamerikanischer Tanz, kostenfrei
für alle.

Tango en Punta IN-TANGO CLOSE UP
Samstag, 14. September 2019, Seestudio, Festspielhaus Bregenz
19.00 Uhr Eine inklusive und interaktive Performance und Buchpräsentation mit allen Künstlern des Festivals und SchülerInnen der inklusiven Worskhops, in Kooperation mit dem Kinderchor Superar. Bei der Inklusion hautnah wird der Zuschauer auf spielerische Weise auf eine kleine inklusive Reise eingeladen. Das Publikum wird dazu aufgefordert, die Rolle auch einmal zu tauschen, die Perspektive zu wechseln und aktiv mitzumachen.


Vergangene Termine