Diverses · Führung

Tag des Denkmals/ Führungen


In den barocken Gemäuern des Franziskanerklosters, einer Stiftung der Familie Esterházy, befindet sich seit 1980 das Diözesanmuseum der Diözese Eisenstadt. Als kulturellen Höhepunkt des heurigen "Martinsjahres" widmet es dem burgenländischen Landespatron eine umfassende Schau. In dieser Ausstellung wird neben Kostbarkeiten aus ungarischen Diözesen auch eine mit Unterstützung des Bundesdenkmalamtes restaurierte Bürgerwehrfahne mit einer Darstellung der Mantelspende durch den hl. Martin präsentiert. Das kostbare Objekt stammt aus dem Besitz der Freistadt Eisenstadt und wurde dieser 1846 von Fürst Nikolaus Esterházy übergeben.

Führungen: 11.00 und 15.00 Uhr nach Voranmeldung (Dauer ca. 45 Min.)
Treffpunkt: Museumskassa


Vergangene Termine