Diverses

Tag der offenen Tür


Das Bauernmuseum Jennersdorf ist ein kleines Privatmuseum im Besitz der Familie Forjan. Im Jahr 1996 entstand neben dem Privathaus des Herrn Franz Forjan eine kleine Scheune um seine Sammelleidenschaft - alte bäuerliche Geräte - vor der Witterung zu schützen. Diese Scheune wurde schon bald zu klein und so entstand im Jahr 2000 ein “Museums-Haus”.
Seither wurde das “Museums-Haus” ständig vergrößert. Die Sammlung umfasst heute ca. 3000 Exponate (bäuerliche Gerätschaften, Einrichtungsgegenstände, alte Kalender, Zeitschriften, Bücher, Bilder ....). Das Museum übermittelt einen Querschnitt der Lebensgewohnheiten der ländlichen Bevölkerung im burgenländischen Raabtal, welches bis 1921 zu Deutschwest-Ungarn gehörte.


Vergangene Termine