Diverses

Tag der offenen Gartentüre


Irmgard Opitz erzählt vom Entstehen und Wachsen ihres Gartens sowie von ihrem ausgeprägten Hobby der Trockenverarbeitung als stete Entwicklung. Ein großer Teil des Gartens, der für den Anbau der vielen Blumen von Nöten ist, sei ihr im wahrsten Sinne des Wortes „Zufall“ auch zugefallen: Das Grundstück wurde in einer Zeit zum Verkauf geboten, als die Familie über die nötigen Mittel verfügte. Frau Opitz sammelt alte Ziegelsteine und ausgedienten Hausrat. Alles findet im Garten eine dekorative Bestimmung; das Emailgeschirr wird nach Farben sortiert und jedes Gefäß liebevoll bepflanzt.


Vergangene Termine