Kunstausstellung

TABERNAKEL expanded


Bildraum Bodensee

6900 Bregenz, Seestraße 5

Do., 23.01.2020 - Do., 05.03.2020


Zur Eröffnung spricht Dr. Rudolf Sagmeister, Kurator Kunsthaus Bregenz.

Das Projekt TABERNAKEL wurde vom Designer Walter Hösel 2019 ins Leben gerufen und von zeitgenössischen KünstlerInnen in Kooperation mit Kärntner Handwerksbetrieben realisiert. Vorgabe war lediglich ein Größenmaß, das nicht überschritten werden sollte.
Die dabei entstandenen und im Künstlerhaus Klagenfurt erstmals gezeigten Objekte sind pointierte Umdeutungen, überzeugende Materialfindungen sowie kritische und persönliche Positionierungen, die eine neue Lesart des Themas Tabernakel ermöglichen. Eine Auswahl dieser Künstler-Tabernakel bildet den Kern der Bregenzer Ausstellung im Bildraum Bodensee, die nach einer Idee des Künstlers Michael Kos kontextuell durch wahlverwandte Kunstwerke erweitert wurde.
Es sind große Aspekte, die sich hier für die künstlerische Auseinandersetzung auftun: Schrein, Geheimraum, Behältnis, Geheimnis, Verwandlung, Transsubstanz, Körper und Symbol, Materie und Allerheiligstes, Kult und Kirche ...
Innerhalb dieser Begriffsfelder haben einige österreichische KünstlerInnen in der jüngsten Vergangenheit markante Werke geschaffen, die nun bei der Ausstellung im Bildraum Bodensee als kontextuelle Erweiterung des Tabernakel-Themas integriert werden.
Diese wahlverwandte Zusammenstellung öffnet das Panorama des künstlerischen Blicks noch weiter: Sie rückt dem kulturellen Ursprung des Themas näher, sie bringt Intimität und Humor ins Spiel, sie oszilliert zwischen Bejahung und Verneinung der spirituellen Ebene und verweist gleichzeitig auf gesellschaftliche Brennpunkte. TABERNAKEL expanded forciert in einer spannenden Schau die Frage nach der heutigen Relevanz eines einzigartigen Objekts, das Jahrtausende lang durch kultische Dramaturgie und symbolische Überhöhung charakterisiert war.

KünstlerInnen: Roland Adlassnigg, Manfred Bockelmann, Theres Cassini, Georgia Creimer, Christian Eisenberger, Markus & Christoph Getzner, Harald Gfader, Angela Hareiter, Markus Hofer, Werner Hofmeister, Tomas Hoke, Honey & Bunny, Jochen Höller, Walter Hösel, Armin Guerino, Gudrun Kampl, Arnulf Komposch, Michael Kos, Suse Krawagna, Karsten K. Krebs, Michael Lammel, Ina Loitzl, Melitta Moschik, Laurids Ortner, Sabine Ott, Pepo Pichler, Peter Sandbichler, Max Seibald, Kurt Spitaler, Maximilian Wiedemann, Winkler & Ruck

Dauer der Ausstellung: 23. Jänner – 6. März 2020

Artist Talk mit Michael Kos: Freitag, 6. März, 19 Uhr


Dazugehörige Veranstaltungen