Literatur

Symposium - Zwischen dem Schweigen und der Kritik. Zur Form des modernen Essays im Werk Octavio Paz'


Freitag, 01.04.2016
Ort: Österreichische Gesellschaft für Literatur, 1010 Wien, Herrengasse 5

DER ESSAY: KONTEXT, THEORIE, TRADITION
Moderation: Manfred Müller

13:00 – 13:30 Uhr
Eröffnung und Präsentation:
Wolfgang Müller-Funk, Camilo Del Valle Lattanzio, Manfred Müller

13.30 – 14.30 Uhr
Birgit Nübel (Hannover):
Essayismus und Perspektivismus.

14.45 – 15.45 Uhr
Wolfgang Müller-Funk (Wien):
Das essayistische Erbe der Frühromantik. Überlegungen zu Octavio Paz’ programmatischem Essay »Los hijos del limo«.

16.00 – 17.00:
Matthias Schmidt (Wien):
Ein Essayismus ohne Subjekt: Moderne Kritik im Ausgang von Walter Benjamin.

17:30 – 19:30 Uhr
Lesung: Bettina Rossbacher
Moderation: Wolfgang Müller-Funk






Ort: Instituto Cultural Mexicano (ICM), 1090 Wien, 
Türkenstraße 15


20:00 – 22:00 Uhr
Empfang für alle Tagungsgäste
Anmeldung erforderlich: pazessay(at)gmail.com






Samstag, 02.04.2016
Ort: Univ. Wien, Institut für Europ. und Vergl. Sprach- und Literaturwissenschaft (EVSL), Campus, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 7

OCTAVIO PAZ ZWISCHEN PROSA UND DICHTUNG
Moderation: Maria Teresa Lichem (Wien)

11:00 – 12:00 Uhr
Camilo Del Valle Lattanzio (Berlin):
›hay un territorio indeciso‹. Sobre la crítica,el amor, el ensayo y otras perversiones del género en la obra de Octavio Paz.

13.00 – 14.00 Uhr
Claudia Leitner (Wien):
Margo Glantz y el principio fifi: En torno a la ensayificación del poema »Las palabras« de Octavio Paz.

14.15 – 15.15 Uhr
Kurt Hahn (Würzburg)
›Espacios de interseccón‹: Räume der Begegnung zwischen Lyrik und Essay in Octavio Paz' Schreiben.

15:30 – 16:30 Uhr
Aurelio Asiain (Osaka):
El pincel japonés en los ensayos de Octavio Paz.

16.45 – 17.45 Uhr
Abschlussdiskussion

Gemeinsam mit dem Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Wien (EVSL) und dem Instituto Cultural Mexicano (ICM)


Vergangene Termine