Alte Musik · Klassik

Sven Schwannberger - Tenor & Laute


Meine Blumenlese von Lautenmusik und Lautenliedern um 1600 enthält neben kunstvollen Airs, Pavanen, Couranten und Ballets auch viel Musik, die auf einfache, oft populäre Liedmelodien zurückzuführen ist und diese Melodien aufgreift. Der Bogen reicht dabei von der „Lord-Darly“-Ballade auf einem simplen Bergamasca-Bass über den internationalen Hit der damaligen Zeit – das Lied „La Monica“ – und niederländische Volkslieder wie etwa die Nationalhymne „Wilhelmus von Oranjen“ bis hin zum erotisch-frechen „Watkins Ale“. Stücke bekannter Lautenkomponisten wie Nicolas Vallet und John Dowland stehen neben heute selten zu hörenden Werken etwa des Straßburgers Elias Mertel oder des friesischen Meisters Louis de Moy.

Im Konzert spiele ich eine originale, zehnchörige Laute, die 1629 von Jörg Pfanzelt in Straßburg gemacht wurde. Instrumente dieser Art sind besondere Kunstwerke, die in ihrer Sanftheit und gleichsam eingebauten Gesanglichkeit Spieler wie Hörer zum Entdecken der auf ihnen dargebotenen Musik einladen. (Sven Schwannberger)

Programm:

ROBERT BALLARD (um 1575 – nach 1650)
Entrée; Ballet de M. Le Dauphin

PIERE GUÉDRON (um 1570 – nach 1620)
„Cessez mortels de soupirer“; „Est-ce Mars (A la Reyne)“

JOHN DOWLAND (1563 – 1626)
Praeludium; „Lachrimae“; „Can she excuse my wrongs“;
„The Earl of Essex, his Galliard“; „Come away“;
„Sir John Smith, his Almain“; „The Shoemaker’s Wife“

NICOLAS VALLET (um 1583 – um 1642)
„Onder de Lindegröne“; „Une jeune fillette“; „Slaep soete Slaep“;
Psalm 58; Pavanne d’Espagne; „Fortune Angloise“

ELIAS MERTEL (um 1561 – 1626)
Praeludium; „Orlandus Furiosus“

ETIENNE MOULINIÉ (1599 – 1676)
„Orilla del Claro Tajo“

LOUYS DE MOY (ca. 1. Hälfte 17. Jahrhundert)
Courante; „La Spagnolet“

ALFONSO FERRABOSCO DER JÜNGERE (um 1575 – 1628)
Pavane

GIOVANNI BATTISTA DOMENICO (ca. 2. Hälfte 16. Jahrhundert)
Bergamasca

ANONYME LAUTENLIEDER


Vergangene Termine