Theater

Susanne Marik - Das Beste aus allen Programmen


Béla Fischer, Klavier

Susanne Marik
In Wien geboren, begann Susanne Marik ihre künstlerische Laufbahn bereits im Alter von sechs Jahren im Kinderchor des Konservatoriums der Stadt Wien und im Kinderballett der Wiener Volksoper. Mit 12 spielte sie an der Wiener Kammeroper die Rolle der FLORA in Benjamin Brittens THE TURN OF THE SCREW.

Nach der Matura am Wiener Musikgymnasium wurde sie am Konservatorium der Stadt Wien in den Sparten Gesang, Tanz, Schauspiel ausgebildet und schloss mit dem Diplom ab.

Ihre ersten Engagements führten sie an das Grazer Opernhaus, wo sie als Solistin den Musicals CHICAGO, CABARET, ANATEVKA und SORBAS zu sehen war.

Die folgenden 14 Jahre lebte und arbeitete Susanne Marik als Musicaldarstellerin fast ausschließlich in Deutschland und in der Schweiz. Die wichtigsten Stationen waren: GREASE an der Alten Oper Frankfurt im Musicaltheater Zürich und am Capitoltheater Düsseldorf, SUNSET BOULEVARD am Rhein-Main Theater Wiesbaden, MACK AND MABEL am Staatstheater Karlsruhe, und schließlich die weibliche Hauptrolle in THE KING AND I unter anderem im Wiener Ronacher und in der Wiener Stadthalle.

Sie moderierte zahlreiche Johann Strauß – und Giuseppe Verdi Galas in Zusammenarbeit mit Prof. Herbert Prikopa unter anderem in der Hamburger Laeisz Halle, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin und am Gewandhaus in Leipzig.

Bei der Produktion der Wiener Festwochen PHAEDRA von Hans Werner Henze wurde sie als Schauspieldouble der PHAEDRA an das Theater an der Wien verpflichtet.
Zurückgekehrt nach Wien – und entschlossen auch da zu bleiben – begann Susanne Marik sich Ihrer eigentlichen Leidenschaft zu widmen.

Sie begann als Entertainerin-in einer Zusammenarbeit mit Bela Fischer- eigene Soloprogramme zu erarbeiten, die sie seither an verschiedenen Kleinkunstbühnen in Wien und Bad Ischl, sowie auf Kreuzfahrtschiffen von Sidney bis Singapur spielt.

Seit 2009 ist sie Sängerin des Axel Rot Orchesters und singt seither mit einer der besten Bigbands auf den schönsten Bällen Wiens- unter anderem alljährlich im großen Saal des Wiener Opernballs.


Vergangene Termine