Kunstausstellung · Tanz

Superamas - History of Violence


Ein Museum ist ein sicherer Ort – obwohl es die Geschichte der Menschheit, die eine von ständiger Gewalt ist, abbildet: ein Erfahrungsort extremer Widersprüche. Ethnologische Objekte verkörpern und bestätigen die Menschheitskämpfe. Superamas thematisieren diese gewalttätige Beziehung mit den Mitteln der Performance im Museum als ein Tribut an die Vergangenheit und an die kommenden Kämpfe für eine bessere Welt.

Uraufführung
Dauer: 40 min


Vergangene Termine