Pop / Rock

Sunset Sons


Am 01. April 2016 veröffentlichen Sunset Sons über French Exit/Kobalt Label Services (Vertrieb: Rough Trade) ihr sehnlich erwartetes Debütalbum “Very Rarely Say Die”, die neue Single "Somewhere Maybe" erscheint bereits vorab im Februar. Das Album wurde gemeinsam mit den Produzenten Jacquire King (Kings of Leon) und James Lewis (Arctic Monkeys) in London, Nashville und Hossegor – der neuen Wahlheimat der Band - aufgenommen. Die Headline-Tour dazu feiert noch im März mit insgesamt 14 Terminen in Großbritannien ihren Auftakt bevor 17 Shows am europäischen Festland folgen.

Dabei hat die anglo-australische Band auch schon ein grandioses Jahr 2015 hinter sich. Auftritte bei mehr als 20 großen, internationalen Sommer-Festivals (darunter u.a. Glastonbury, T In The Park, Hurricane, Southside oder Isle Of Wight) und „Lobeshymnen“ von renommierten Radio-Stationen wie BBC Radio One sind nur ein paar der Erfolge. Durch ihre Support-Auftritte für Imagine Dragons konnten sie außerdem viele neue Fans gewinnen und erste eigene Shows ausverkaufen... Gar nicht mal so schlecht für einen Haufen surfender Jungs, die Musik zu ihren Beginnen vor rund zwei Jahren nur als Mittel sahen ihre Rechnungen zu bezahlen...

Zusammen gekommen sind Rory, Pete, Jed und Rob nämlich durch die gemeinsame Liebe zum Surfen. Nach ihrem zweiten Wohnzimmer, der Bar „Le Surfing“ benannten sie dann 2014 konsequenterweise auch gleich ihre in nur drei Tagen aufgenommene Debüt-EP. Eine an den EP-Release anschließende UK-Tour führte die Band dann jedoch nicht in die typischen britischen Großstädte wie London oder Manchester sondern in kleinere, eher unbekannte Surferstädte an der Küste. Der mit dem Surfen verbundene, gradlinige Lebensstil hält die vier australischen Musiker - die nach wie vor bei Hossegor in Frankreich am Meer leben und selbst immer noch ein bisschen vom eigenen Erfolg überrascht sind – auch bis heute zusammen.


Vergangene Termine