Theater

Süden



von Julien Gree
Deutsch von Irène Kuhn
Gastspiel Les Théâtres de la Ville de Luxembourg

mit
Andreas Lust, Meike Droste, Cornelius Schwalm, Catherine Janke, Anna Grisebach, Denis Jousselin, Luc Schlitz
Inszenierung Thierry Mousset
Bühne Marie-Luce Luce
Kostüme Uli Simon
Licht Steve Demuth

„Liebesgeschichten, das ist nichts für Kinder“, brüllt die alte Evelina. Es sind die letzten Stunden vor dem Ausbruch des Bürgerkrieges zwischen Nord­ und Südstaaten – und die Welt fünf junger Menschen steht vor dem Zusammenbruch. Sie sind von ihren widersprüchlichen Liebesgefühlen und ihren Sinnfragen überfordert und geraten an die Grenzen ihrer Vorstellungen von Identität und Schuld. Über diese Schicksale, Ängste und Gefühle wird in Thierry Moussets Inszenierung von „Süden“ nicht gerichtet; im Fokus stehen die Zerrissenheit der Figuren und die konservativen Strömungen einer Gesellschaft, die durch ein Klima des Rassismus, der Ausgrenzung und der Gewalt den Zusammenhalt und die Offenheit der Menschen bedroht.


Aktuelle Termine

  • Mi., 17.02.2021

    19:30
  • Do., 18.02.2021

    19:30