Kunstausstellung

Subnet - Klanghypothesen


Die Ausstellung zeigt sechs künstlerische Positionen zu Materialitäten von Klang. Die Arbeiten sind Ergebnisse künstlerischer Forschung, die im Rahmen von subnetAIR in den Jahren 2012 und 2013 entstanden.

Mar CANET // Varvara GULJAJEVA // Sebastian MEALLA // Ivo FRANCX // Korinna LINDINGER & Karla SPILUTTINI // Hannah PERNER-WILSON // Laura SKOCEK // Bartholomäus TRAUBECK
Die Ausstellung zeigt sechs künstlerische Positionen zu Materialitäten von Klang. Die Arbeiten sind Ergebnisse künstlerischer Forschung, die im Rahmen von subnetAIR in den Jahren 2012 und 2013 entstanden. Subnet ist eine Salzburger Plattform für Medienkunst und experimentelle Technologien, welche ein jährliches Residency-Programm für nationale und internationale Künstlerinnen anbietet. Klanghypothesen präsentiert eine kuratierte iDbersicht über die Teilnehmerinnen des Programms, welche sich auf künstlerische Forschung mit Klang und Material fokussieren und auf experimentelle Weise Verbindungsglieder zwischen institutionellen Wissenseinrichtungen sowie enthierarchisierten Strukturen der Makerszene schaffen.

Eröffnung:
Dr. Anton Gugg
Marius Schebella
Rüdiger Wassibauer

Öffnungszeiten:
Di Do Fr 14 - 18 Uhr
Mi 14 - 19 Uhr
Sa 11 - 15 Uhr
So/Mo und Feiertage geschlossen


Vergangene Termine