Theater

Sturm


Mit dem Schauspiel „Sturm“ präsentiert die Wiener Formation Plaisiranstalt ab Donnerstag, 21. März „den jüngsten Shakespeare aller Zeiten“ im Dschungel. Dieser richtet sich unter der Regie von Paola Aguilera an ein junges Publikum ab 2 Jahren.

Sturm nach Motiven von William Shakespeare

Plaisiranstalt

„Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt"
(Shakespeare „Der Sturm", 4. Akt, 1. Szene)

Eine märchenhafte Insel mitten im Meer, drei Menschen, die der Sturm an den Strand gespült hat, und zwei Geister - das ist die Ausgangsbasis für eine Reihe von Begegnungen, Verzauberungen und kleinen Geschichten für Kinder ab zwei Jahren.

Inspiriert durch Shakespeares Stück „Der Sturm" und dessen Charaktere entfalten sich im Laufe von 35 Minuten wunderbare Situationen rund um den Themenkreis „Vertrauen - sich trauen". Dabei dienen Shakespeares Figuren als Projektionsfläche für Alltagssituationen aus dem Leben der Kinder: Wann vertraue ich fremden Menschen? Wie löse ich mich von meinen Eltern, um neue, eigene Wege zu entdecken und zu gehen? Kann man teilen lernen? Was passiert, wenn ich mich plötzlich als Individuum erkenne und dieses verteidigen muss? Wie gehen die Eltern damit um? Kann man auch zu dritt Spaß haben? Wer traut sich, neue Freunde zu gewinnen?

Wie auch immer die Antworten auf diese Fragen ausfallen, wohin auch immer der Sturm uns weht, an welcher Küste wir auch immer angespült werden, eines ist sicher: Am Ende wartet eines der größten Happy Ends der Literaturgeschichte.

Regie: Paola Aguilera | Dramaturgie: Eva-Maria Schachenhofer | Ausstattung: Vanessa Achilles-Broutin | Produktionsleitung, Assistenz: Barbara Schubert | Hospitanz: Magdalena Gartner | DarstellerInnen: Karola Niederhuber, Raoul Biltgen, Sven Kaschte


Künstler


Vergangene Termine