Jazz

Studio Dan & Matthias Muche: Individuum – Collectivum I'


Zum 80. Geburtstag von Vinko Globokar.

Studio Dan wurde 2005 von Daniel Riegler im Rahmen des ersten Festivals der JazzWerkstatt Wien gegründet. Das Ensemble besteht aus 25 Mitgliedern, die, abhängig vom Projekt, in verschieden großen Formationen auftreten.

Im Juni und Juli wird sich das Ensemble Vinko Globokars Modellsammlung "Individuum - Collectivum" widmen. Gemeinsam mit je einem Gast, der die Rolle des abendlichen Zeremonienmeisters übernimmt, werden einerseits Stücke aus der obengenannten Sammlung entwickelt, andrerseits Stücke andrer Komponisten wie John Cage, Elliott Sharp und den Österreichern Christian Schiller, Christoph Cech, denovaire u.a. gegenübergestellt.

Studio Dan widmet sich hiermit einer rauen Musikästhetik, die sich - oft mit sozialkritischer und politischer Komponente – dem allgemeinen Trend der gut klingenden "Wohlfühl-Avantgarde mit dem gewissen Hippnessfaktor" widersetzt.
Matthias Muche ist Posaunist und Medienkünstler und gehört mit Philip Zoubeck, Achim Tang, Sven Hahne und anderen zur aktuellen Improvisationsszene in Köln. Er betreibt eigene Festivals und arbeitet regelmäßig u.a. mit Michel Doneda, Kim Myhr, Christian Thomè... (Daniel Riegler)

Matthias Muche: Posaune
Julia Purgina: Bratsche
Matthew Gregory Smith: Fagott
Raphael Meinhart: Perkussion
Tibor Kövesdi: Kontrabass, E-bass

Eintritt: Pay as you wish an der Abendkassa bzw. 7,50.- € im VVK inkl. Sitzplatzreservierung


Vergangene Termine