Kunstausstellung · Ausstellung: Wissen

Streck die Fühler aus - Schnecken in ihrer vollen Pracht


Oberösterreichisches Landesmuseum - Biologiezentrum

4020 Linz, Johann-Wilhelm-Klein Straße 73

Mi., 29.05.2019 - So., 01.03.2020

Mo: Geschlossen
Di: 10:00 - 18:00 Uhr
Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 10:00 - 21:00 Uhr
Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 18:00 Uhr

Bunte Muster, grelle Farben, bizarre Körper, grazile Bewegungen und erstaunliche Solarantriebe – hätten Sie diese wunderbaren Beschreibungen Schnecken zugedacht? In der Ausstellung „Streck die Fühler aus! Schnecken in ihrer vollen Pracht“, überraschen diese Wesen!

Allen, die gerne „Muscheln“ suchen, sind die schönen Schneckenschalen eine beliebte Urlaubserinnerung. Auch museale wissenschaftliche Sammlungen begannen mit dem Aufbewahren ästhetischer, exotischer und seltener Schneckenschalen. Diese bilden heute die Basis für wichtige Fragestellungen der Ökologie, Bionik und vielen weiteren Forschungsbereichen.

Schnecken verblüffen mit einem sich fast über die ganze Erde erstreckenden Vorkommen. Sehen Sie in der Ausstellung viele unterschiedliche Lebensraumausschnitte, sogar mit der größten Landschnecke der Welt und den kleinen Süßwasserschnecken. Die Geheimnisse von Liebespfeil, Schneckenkönig und Spanischer Tänzerin werden in der Ausstellung ebenfalls gelüftet.
Heute bringen einige wenige Nacktschneckenarten so manchen Gärtner und Landwirt in unseren Breiten an den Rand der Verzweiflung. Auch ansonsten gutmütige Naturliebhaber greifen schon einmal resigniert zum Schneckenkorn. Ist die chemische Keule wirklich die einzige Lösung? Nein, denn neben einer Vielzahl an Tötungsprodukten, die der Markt bietet, können auch geeignete Kombinationen aus mehreren alternativen Strategien die Schadschnecken zurückdrängen. Im Ökopark erfahren Sie einige Lösungsansätze dazu.

Der Schneckenrundgang mit Informationen zu heimischen Schnecken und ein Gehege mit lebenden Zuchtschnecken erweitern das Ausstellungsangebot in den Ökopark.