Jazz

Strange Quartet


Vier musikalische „Vollblüter“ lassen die Grenzen zwischen Jazz, Blues, Soul und sogar Wiener Dialektmusik völlig verschwimmen.

Eigene Kompositionen sowie Titel von Elton John, Sting, Michael Jackson, Falco, Wolfgang Ambros und Udo Jürgens kommen ebenso ungewohnt (= strange) zu Wort und Ton wie Werke von Duke Ellington, George Gershwin, Gregory Porter, Van Morrison, Joe Zawinul u.v.m.

Reinhard „The Voice“ RADL (vocal, guitar, blues-harp)
Eva „The Groove“ FEIMER (piano & backvocal)
Wolfgang „The Devil“ DOLEŽAL (violin)
Thomas „The Pulse“ REIMER (contrabass)
TANZ & LUST aus der Schwüle des Wiener Beckens


Vergangene Termine