Theater

Stockerauer Straßentheater - kaos2019


Im September bricht „kaos“ in der Stadt aus und Stockerau wird zur großen Bühne. Dann rollt nämlich zum achten Mal der von zwei Pferden gezogene Wagen, der als Bühne dient, zu den schönsten Plätzen und bei freiem Eintritt kann Groß und Klein Theater in seiner ursprünglichsten Form genießen.
Dem AutorInnen-Team (Valerie Berger, Eva Kronberger, Erwin Litschauer) ist es mit „kaos2019“ wieder gelungen ein Stück zu schreiben, das im Stockerauer Mikrokosmos kommunale, nationale und globale Phänomene aufzeigt.
Die Regie führt wie immer Richard Maynau. Obwohl er seit einem Jahr in Pregarten in Oberösterreich das Kulturhaus Bruckmühle leitet, ist er „seinem Kind“ dem Straßentheater in Stockerau treu geblieben.

Eine klassische Balladenfigur kommt nach Stockerau und verstreut Lüge, Neid und Denken von gestern. Altbürgermeister Schwammerl wittert während der Abwesenheit der Bürgermeisterin seine Chance wieder wichtig zu sein und gibt vor, sich um die Anliegen der kleinen Leute kümmern zu wollen. Die Sündenböcke dafür, dass er seine widersprüchlichen Versprechungen nicht einlösen kann, sind rasch gefunden. Die anderen sind schuld! Die in Brüssel, in Wien und in St. Pölten…


Vergangene Termine