Diverses · Film

Steve Reinke und James Richards - When We Were Monsters


"Zwischen Steve Reinke, der in Chicago lebt, und James Richards, der in Berlin zuhause ist, mögen 20 Jahre Alterunterschied liegen und der atlantische Ozean, aber sie teilen eine Faszination für psychisch heimgesuchte Bilder, die 'eine Form von Begehren bestimmen, erfüllen oder verneinen'. Ihre gemeinsamen Videos, in denen sie Material aus unterschiedlichen Quellen kombinieren, haben eine zutiefst beunruhigende Wirkung und produzieren weniger eindeutiges Wissen als vielmehr ambivalente, oftmals viszerale Eindrücke“ (Jon Davies, Art & Queer Culture). Dieses Programm zeigt aktuelle Gemeinschaftsprojekte von Steve Reinke und James Richards ebenso wie den Film When I Was a Monster der amerikanischen Künstlerin Anne McGuire.
Anschließend Gespräch mit Steve Reinke und James Richards (live zugeschaltet), moderiert von Manuela Ammer (auf Englisch)


Vergangene Termine