Pop / Rock · Jazz

Stephanie Nilles Trio


Als eine der „fesselndsten Jazzpiano/Loungepunk-Künstlerinnen seit Tom Waits“ gilt Stephanie Nilles, als eine große Stimme, eine wagemutige, eigenwillige Individualistin.

Stephanie Nilles – Klavier, Gesang
Manu Mayr – Bass
Lukas König - Schlagzeug

Als eine der „fesselndsten Jazzpiano/Loungepunk-Künstlerinnen seit Tom Waits“ gilt Stephanie Nilles, als eine große Stimme, eine wagemutige, eigenwillige Individualistin. Auf der Suche nach etwas „Neuem und Eigenem“ steigt sie nach ihrem Klavierexamen am Cleveland Institute of Music aus der klassischen Musikwelt aus, um sich in der alternativen Musikszene New Yorks als Songwriterin neu zu erfinden.

Seit 2010 lebt sie in New Orleans und hat ihrem breiten Stilmix noch die raue Art des Barrelhouse Piano hinzugefügt – jenen Stil aus einer Zeit des Klavierjazz, als das Wort „Jazz“ noch gar nicht existierte. Ihre Musik ist ungewöhnlich mit einem Ausdrucksspektrum von sinnlicher Beseeltheit bis wilder Intensität. Dabei beweist sich die „vielleicht wütendste, witzigste und virtuoseste Musikerin aus Amerikas Independent- Szene“ gleichzeitig noch als originelle, überzeugende und unprätentiöse Dichterin.


Vergangene Termine