Vortrag · Diverses

Stephan Schulmeister



Wiener Stadtgespräche - "Der Weg zur Prosperität. Wie kann die ökonomische, soziale und politische Krise überwunden werden?"

„Vor fünfzig Jahren herrschte Vollbeschäftigung, der soziale und europäische Zusammenhalt war stärker als heute. Warum hat sich die Lage in Europa seither schleichend verschlechtert? Welche Wege führen aus der Krise? ‚Der Weg zur Prosperität‘ gibt konkrete Antworten auf diese Fragen.“

Stephan Schulmeister, Jahrgang 1947, Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, 1972 bis 2012 Mitarbeiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO), forscht seit 35 Jahren über das Verhältnis von Real- und Finanzwirtschaft, insbesondere über Finanzspekulation, über die – daraus resultierenden – „manisch-depressiven“ Schwankungen von Wechselkursen, Rohstoffpreisen, Aktienkursen und Zinssätzen und deren Folgen für die Investitionsbereitschaft der Unternehmen und (damit) für die Entwicklung der Gesamtwirtschaft. 2018 erschien sein Buch „Der Weg zur Prosperität“, in dem er einen neuen theoretischen Rahmen zur Erklärung der systemischen Krisenursachen entwirft.