World Music · Klassik

Stella Grigorian, Mezzosopran und Gustavo Beytelmann, Klavier



Lebensenergie pur: Beytelmanns originärer Tango- bzw. Jazzstil am Klavier gepaart mit dem tiefen, herben Mezzosopran von Stella Grigorian ergeben eine Mischung, die dem Tango mehr als nur gerecht wird.

Das trifft besonders auf „La voz, el eco“ („Die Stimme, das Echo“) zu, eine Komposition, die Beytelmann für Grigorian und dieses Konzert geschrieben hat.

Der Argentinier Gustavo Beytelmann gilt als einer der prägenden Persönlichkeiten des Tango Nuevo, sowohl als Pianist als auch als Komponist. Seine improvisatorischen Fähigkeiten treten besonders schön an Abenden wie diesen hervor, an dem sich die Künstler gegenseitig inspirieren.

Werke von Astor Piazzolla bis Gustavo Beytelmann