Kunstausstellung · Tanz · Klassik

Steirischer Herbst 2013


„Alliancen, Mesalliancen und falsche Freunde: Liaisons dangereuses“ – das Leitmotiv des diesjährigen steirischen herbst fragt nach dem Wesen von gefährlichen Beziehungscocktails, nach Verbindungen, die in all ihrer Fragilität leidenschaftlich, explosiv, aber immer kraftvoll sind.

Verbindungen und Auswahlkriterien bestimmen die multiple Eröffnung des steirischen herbst 2013 – auf besonders vielfältige Weise und an vielen Orten, mit Performance, bildender Kunst und Architektur: Der belgische Künstler Kris Verdonck präsentiert mit „H, an incident“ seine Vision des absurden Kosmos von Daniil Charms (Harms), einem russischen Dichter, der dem Terrorregime Stalins eine bizarre wie poetische Welt entgegensetzte.

Parallel dazu wird die in Wien lebende, französische Choreografin Anne Juren ihre Interpretation von Kafkas „Amerika“ und Martin Kippenbergers Amerika-Installation uraufführen – „Happy End“ – und der Norweger Amund Sjølie Sveen seine neue Peformance-Lecture „Economic Theory for Dummies“, ein Crash-Kurs in Sachen Finanzwirtschaft.

Zwischendurch eröffnet die herbst-Ausstellung „Liquid Assets“, die den Mysterien und dunklen Flecken der weitgehend virtualisierten globalen Geldströme nachspürt, und abends lädt der steirische herbst in das diesjährige Festivalzentrum: Für vier Wochenenden wird das ehemalige Zollamt und das daneben liegende Jugendkulturzentrum Explosiv besetzt werden, das deutsch-französische Landschaftsarchitektenteam atelier le balto verwandelt den ehemals zentralen Umschlagsort nahe dem Bahnhof zum Ex-Zollamt, ein pulsierendes Zentrum für viele künstlerische Ereignisse: Die herbst- Ausstellung „Liquid Assets“, die Installation „Close Link“, unberechenbare Künstlerabende, Kino- Nachmittage bei Kaffee und Kuchen, eine offene Werkstatt von Lisa D., ein Tauschmarkt des Modezirkus, zahlreiche Live-Konzerte sowie ein partizipatives Projekt von Susanne Kudielka und Kaspar Wimberley.

Karteninfo
+43 316 81 60 70
[email protected]

Online-Tickets
http://www.oeticket.com

Kartenvorverkauf
17/06 - 15/10
oeticket Center Stadthalle Graz
Messeplatz 2 / 8010 Graz

MQ Point / Museumsquartier Wien
Museumsplatz 1 / 1070 Wien

sowie bei sämtlichen oeticket-Vorverkaufsstellen

14/09 - 15/10
Festivaldistrikt: Info- und Kartenbüro
Hotel Mariahilf / Kosakengasse / 8020 Graz
täglich 10.00 - 18.00
[email protected]

Im Vorverkauf erworbene und bereits bezahlte Tickets müssen bis spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.