Literatur · Theater

Stefan Zweig - Die spät bezahlte Schuld Mit Elisabeth Orth



In einem abgelegenen Südtiroler Gasthof sitzt Abend für Abend ein alter Mann. Von den kartenspielenden Bauern wird er als Sonderling verlacht. Als eine elegante Wiener Dame, auf Sommerfrische in Südtirol, die Stube betritt, nimmt das Geschehen eine unerwartete Wendung... Mit der Beichte einer Briefschreiberin erzählt Stefan Zweig höchst einfühlsam die Geschichte einer Jugendschwärmerei und „eines jener tiefen Geheimnisse, die man trotzig sogar sich selber verschweigt“.

Burgtheater-Doyenne und Kammerschauspielerin Elisabeth Orth ist auch in diesem Sommer wieder im Südbahnhotel zu Gast und taucht in die unvergleichlich mitreißende Welt der Zweig'schen Novellen ein. Dabei präsentiert sie mit der „Zu spät bezahlten Schuld“ ein nur selten zu hörendes Kleinod aus dem brasilianischen Exil Stefan Zweigs.

Menu à la Belle Époque:
Genießen Sie als Ouvertüre zur Literarischen Sommerfrische einen Aperitiv auf der obersten Dachterrasse des Südbahnhotels und lassen Sie den Abend mit einem opulenten Menu à la Belle Époque im prunkvollen Festsaal lukullisch ausklingen.


Aktuelle Termine

  • Sa., 24.08.2019

    15:30 - 17:30

  • So., 25.08.2019

    15:30 - 17:30