Klassik

Stefan Kropfitsch, Violoncello, Irina Auner, Klavier


Programm:
Antonín Dvořák
Waldesruhe für Violoncello und Klavier, aus op. 68, Nr. 5
David Popper
Polonaise de Concert, op.14
Franz Schubert
Sonate für Arpeggione und Klavier, D 821
Dmitri Schostakowitsch
Sonate für Violoncello und Klavier, op.40
Niccolò Paganini
Variationen auf einer Saite nach einem Thema von Rossini für Violoncello und Klavier („Moses Variationen“)

STEFAN KROPFITSCH: Schon in frühen Jahren Beginn des Violoncellounterrichtes bei Prof. T. Kühne, Schüler Andre Navarras. Umfassende internationale Konzerttätigkeit als Solist mit zahlreichen berühmten Orchestern und Dirigenten. So mit dem Mozarteum Orchestra Salzburg, Moskau Philharmonic Orchestra, Festival Strings of Lucerne, Orchester des Südwestdeutschen Rundfunk, Niederösterreichische Tonkünstler, Philharmonic Orchestra of Ljubljana, Philharmonic Orchestra of St. Petersburg, Rome Symphonie Orchestra.

Als Cellist des weltbekannten JESS-TRIO-WIEN gestaltet Stefan Kropfitsch eine große Zahl von Konzerten in allen Zentren der Musik. Eigener Zyklus mit dem Jess-Trio-Wien im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses seit 1993. Zahlreiche bei EMI und der Gramola erschienene Schallplatten und CDs. 2004 Ernennung zum Universitätsprofessor für Violoncello an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seit 2006 Vorstand des Instituts für Streich- und andere Saiteninstrumente der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Stefan Kropfitsch spielt auf seinem Joseph Gagliano 1766.

IRINA AUNER: Erster Klavierunterricht bei L. A. Suchanova an der Musikspezialschule Volgograd, Studium am St. Petersburger Konservatorium bei J. Kolajko und A. Icharew, sowie am Wiener Konservatorium bei L. Brumberg. Seit 1988 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Wien. Ihre Schüler erreichten Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. 1991 gründeten Irina und Diethard Auner das Wiener Mozart-Trio, mit diesem Ensemble spielten sie in bedeutenden Konzertsälen Europas und Asiens, wie z.B. im Sala Verdi in Milano, der Wigmore Hall in London, in der Concert Hall der Royal Dublin Society, im Concertgebouw Rotterdam, im Palais du Luxembourg in Paris, in den Musées Royaux des Beaux Arts de Belgique in Brüssel, im Auditorio Centro Cultural Conde Duque in Madrid, im Auditorio Winterthur in Barcelona, der Beijing Concert Hall, der Shanghai Concert Hall, im Wiener Konzerthaus u.a. CDs mit Berlin Classics, Koch Discover, Readers Digest u.a.


Vergangene Termine