Diverse Musik

Stefan Heckel Group & Heinz Janisch - 10 Kleine Elefanten


Gedichte haben eine eigene Kraft. Sie bringen die Gedanken und Gefühle in Bewegung. Wenige Zeilen genügen, und eine Tür geht auf… Manchmal wird man von den Zeilen vorsichtig angetippt, wie mit den Fingerspitzen. Dann wieder gibt es eine kraftvolle Umarmung, ein lautes „SCHÖNDASSDUDABIST!“

Gedichte brauchen ihren Raum. Sie mögen die Stille. Manchmal beginnen sie aber auch vergnügt im Kopf herumzutanzen…

Wenn Gedichte vertont werden, wenn sie plötzlich eine Stimme bekommen, einen schwebenden Rhythmus, einen Klang – dann werden sie zu Liedern, die im Ohr bleiben und die man den ganzen Tag vor sich hin singen möchte. So tanzt man dann singend und summend durch den Tag…

Man kann Gedichte schreiben, lesen, hören - und tanzen! (Heinz Janisch)

Kinderlieder auch für Onkel und Tanten mit Gedichten von Heinz Janisch.


Vergangene Termine