Pop / Rock

Station Rose


Als PionierInnen der Digital Culture performen die Künstlerin Elisa Rose und der Komponist Gary Danner aka STATION ROSE aktuelle audiovisuelle Kompositionen, die exklusiv für das donaufestival kreiert wurden. Sie mixen diese mit digitalen Werken, die seit 1988 entstanden sind. Für das Auftragswerk „PiXXL_HALL“ wird der gesamte Klangraum Krems Minoritenkirche sowohl als Konzert-wie auch als Installationsraum live bespielt.

Im raumgreifenden vierstündigen Media-Environment werden STATION ROSE auch ihre „Public Brain Session“ neu konzipieren. Diese war ursprünglich 1989 auf Atari- und Amiga-Computern programmiert worden, wurde dann zusammen mit dem Cyberspace-Vordenker Timothy Leary weiterentwickelt und wird nun ins Jahr 2016 transportiert: „PUBLIC BRAIN SESSION 2.0“ ist eine mit heutiger Technik umgesetzte Uraufführung der Alpha- und Theta-Wellen-Kunstform von STATION ROSE, inspiriert von orientalischer Ästhetik, die sie während ihrer Kairo-Residency 1988 kennenlernten.


Vergangene Termine