Literatur · Theater

Startblock: heiraten


Das Theater ist ein öffentlicher Ort, so lautet eine viel zitierte Definition, die prinzipiell natürlich nichts von ihrer Gültigkeit verloren hat. Aber anstatt nur im Dunklen nebeneinanderzusitzen, wollen wir am Beginn der neuen Intendanz 100 Tage lang die Gelegenheit nutzen, Euch Auge in Auge zu begegnen, Euch kennenzulernen, uns mit Euch auszutauschen, mit Euch zu diskutieren, zu streiten, zu feiern.

Man hört: Die Jugend wird immer konservativer. Heiraten, effizient studieren, Geld verdienen, Kinder kriegen – sie zieht sich zurück in das häusliche Privatleben. Besonders in einer Zeit, in der die Welt unübersichtlicher und bedrohlicher empfunden wird, ist der Ausweg in einen überschaubaren Lebenskreis eine mögliche Antwort.

Regie maiercarli
mit Hannes Almer, Bernhard Eisner, Christoph Hasenleitner, Bernhard Kogler-Sobl, Vera Kopfauf, Nora Köhler, Antonia Strempfl, Mirijam Raith, Linda Walch
„heiraten“ von Theaterfabrik Weiz


Vergangene Termine