Jazz

Stanford Jazz Orchestra feat. Ingrid Jensen



Ingrid Jensen wurde in Vancouver geboren und wuchs in Nanaimo, British Columbia, auf. Sie gilt als eine der begabtesten Trompeterinnen ihrer Generation.

Nach ihrem Abschluss am Berklee College of Music im Jahr 1989 nahm sie drei hochgelobte CDs für das ENJA-Plattenlabel auf und avancierte bald zu einer der gefragtesten Trompeterinnen der globalen Jazzszene.

Nach einer Lehrtätigkeit in Europa in ihren frühen Zwanzigern – als jüngste Professorin in der Geschichte des Brucknerkonservatoriums in Linz, Österreich – ließ sich Ingrid Mitte der 1990er Jahre in New York nieder, wo sie 1994 zu den innovativen Jazzorchestern von Maria Schneider wechselte (-2012) und Darcy James Argue (2002-heute). In jüngerer Zeit trat Ingrid mit der Grammy-Preisträgerin Terri-Lyne Carrington und ihrem Mosaic Project sowie dem hochgelobten All-Star-Ensemble Artemis auf.