Klassik

Stadler Quartett


,,Die Zusammenarbeit mit den wunderbaren Musikern des Stadler-Quartetts [...] gehört zu meinen kostbarsten Erfahrungen", schrieb der Komponist Helmut
Lachenmann. ,,Technische Souveränität und zugleich instrumentale Abenteuerbereitschaft wirkten hier zusammen zu einer Perfektion, in welcher Schönheit und Intensität ineinander aufgehen."
Nach 20 Jahren des Bestehens widmet sich das Stadler Quartett neben der aktuellen Musik vermehrt Werken der großen historischen Streichquartettliteratur, vor deren Hintergrund die Neue Musik zu hören und zu verstehen ist - und umgekehrt!
Neben Bartóks 3. Quartett und einer Uraufführung von Herbert Grassl wird Joseph Haydn zu hören sein.


Vergangene Termine