Klassik

St. Florianer Sängerknaben & Chorus Viennensis


Unter dem spannungsvollen Titel Orgel, Oper, Ordinarium verbindet dieses Konzert Orgelmusik, die ihren Ursprung in der Liturgie und im Bereich der Oper hat, mit geistlichen Chorwerken von Giacomo Meyerbeer, dem großen Meister der Grand opéra, sowie von Franz Liszt und Camille Saint-Saëns zu einem spirituellen wie mitreißenden Programm.

Giacomo Meyerbeer (1791–1864)
William Thomas Best (1826–1897)
Marche du couronnement (Krönungsmarsch) aus der Oper Le Prophète (1838–49)

Franz Liszt (1811–1886)
Laudate Dominum (Psalm 116). Graduale aus der „Ungarischen Krönungsmesse“, S. 11 (1866–69)
Ave verum corpus, S. 44 (1871)

Giacomo Meyerbeer
Prière d’enfants (Kindergebet) C-Dur (1839)
Hallelujah. Eine Cantatine, op. 137 (vor 1815)

Franz Liszt
Fantasie und Fuge über den Choral „Ad nos, ad salutarem undam“ (der Wiedertäufer aus Meyerbeers Oper Le Prophète), S. 259 (1850)




  • Pause -



Camille Saint-Saëns (1835–1921)
Veni creator spiritus. Hymnus C-Dur (1858)
La prédication aux oiseaux (Die Vogelpredigt). Transkription der ersten von Liszts Deux Légendes (S. 175, Nr. 1) für Orgel (1878)

Franz Liszt
Missa quatuor vocum ad aequales concinente organo, S. 8/2 (1869)


Vergangene Termine