Klassik

Srdjan Bulat - Gitarre


Programm:

Giulio Regondi: Etude Nr. 8 G-Dur
Ivo Josipovic: Amphoren
Boris Papandopulo: Dodecaphonic Study
Francisco Tárrega: Capricho árabe «Arabische Serenade» für Gitarre solo
Zeljko Brkanovic: Suita mediterana






Stjepan Sulek: The Troubadours Three
Isaac Albéniz: Mallorca / Barcarola op. 202
Frano Parac: Muzika za gitaru «Musik für Gitarre»

Den zielstrebigen Aufstieg in die erste Reihe der jungen Gitarreszene nahm er mit Furor: Eine überragende Technik, seine hohe Musikalität und zahlreiche Preise ebneten dem jungen Kroaten Srdjan Bulat den künstlerischen Weg. Den internationalen Durchbruch erzielte er 2011 mit dem Ersten Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb Francisco Tárrega. Bulat hat die Brillanz des Virtuosen und überrascht noch mehr mit seiner musikalische Reife: Selten empfindet man den ruhigen Atem in Isaac Albéniz’ Mallorca, einer introvertierten Barcarole, intensiver als in seiner Interpretation. Das mag nicht zuletzt am mediterranen Erbe seiner dalmatinischen Heimat liegen, das auch in seinem Programm durchschlägt: mit spanischen Meisterwerken und kroatischer Musik, darunter Zeljko Brankovics fulminanter Suita mediterranea.


Vergangene Termine