Vortrag · Diverses

Spuren der Herkunft - Kunstgespräch im Belvedere 21


Anlässlich des Langen Tags der Flucht lädt das Belvedere 21 zu einem kostenlosen Kunstgespräch in der Ausstellung des Künstlers Zbyněk Sekal (1923 Prag – 1998 Wien).

Der Maler und Bildhauer Zbyněk Sekal widmete sowohl sein künstlerisches Werk als auch sein aktivistisches Engagement dem Wunsch nach Freiheit. Seine Arbeiten erzählen von persönlichen Verlusten, inneren Konflikten, von Situationen der Einsamkeit und der Isolation.

Wir sprechen darüber, wie Sekal vermag persönlichen Verlust, inneren Konflikt, Einsamkeit und Isolation auf poetische Weise in Kunst zu übersetzen und hinterfragen markante Veränderungen in seinem Leben und Werk.

Mit Katja Stecher (Belvedere Kunstvermittlung)

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl / Dauer: 1 Stunde
Buchung online erforderlich unter www.belvedere.at/programm, kostenloser Eintritt nur mit gültigem Veranstaltungsticket.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Langen Tages der Flucht statt. Das weitere Programm finden Sie unter www.langertagderflucht.at.


Vergangene Termine