Literatur · Theater

Sprachmacht


In Gedanken, Worten und Werken sollt ihr uns bemerken! Unter diesem Motto halten KünstlerInnen mit Behinderung anlässlich vom „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ Lesungen aus ihren sprachmächtigen Werken. Die Textvirtuosen haben etwas zu sagen und den Mut, dies auf einer Bühne zu tun. Sie lassen das Publikum an ihren Erfahrungen teilhaben, berühren und rütteln auf. Sie setzen damit ein Zeichen für die gleichwertige Anerkennung von KünstlerInnen mit Behinderung! Ein besonderes Anliegen der Plattform Barrierefreiheit St. Pölten (eine Interessenvertretung der Menschen mit Behinderung) ist es, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Menschen mit Behinderung von ihren Fähigkeiten leben können.


Vergangene Termine