Tanz · Theater

Spielraum Ensemble - Sommernachtstraum


Inspiriert von Shakespeares „Sommernachtstraum“ bewegt sich das Tanz- und Musiktheaterprojekt im Spannungsfeld von Performance, Installation und Musik. Das Ergebnis ist ein Aufruf zur Reflexion über unsere Gesellschaft und Umwelt, vor dem Hintergrund eines jahrhundertealten StOFFes, dessen Essenz eine zeitlose Wahrheit beweist.

Was passiert mit Menschen, die in einer Welt aufwachsen, die vom Zerfall eines lange etablierten Systems geprägt ist - einem System, das sie zwar immer noch kontrolliert, aber seinen Schutz und die so wichtige Stabilität verloren hat?
Was bedeutet Identität oder gar Individualität ohne bleibende Werte und fixe äußere Orientierungspunkte? Wo finden wir Geborgenheit und Intimität in einer Welt, in der wir ständig vernetzt und dabei doch einsam sind? Wo verläuft die Grenze zwischen Privatem und Öffentlichem, wenn Selbstinszenierung zum Lebenszweck wird?
Die Bühne bildet eine künstlerisch transformierte Version unserer Umwelt, der wir schliesslich doch nicht ohnmächtig gegenüberstehen.

Idee/Konzept/Ausstattung: Lisa Horvath
Konzept/Regie: Klaus Seewald
Komposition: Christof Ressi
Tanz: Will Dickie, Maja Franke, Benjamin Jarrett, Mira Kratochwil
Kontrabass: Margarethe Maierhofer-Lischka
Saxophon: Matej Bunderla
Ausstattungsassistenz: Rosa Wallbrecher


Vergangene Termine