Theater

Spektakel Shorts


Ein Abend, zwei Kurztheater-Produktionen.



1



Die Geschichte zwischen der argen Storyline

Es erwartet Sie ein Abend mit großartigem Theater! Platon Zitate! Die Handgriffe der bekanntesten Koryphäen der Szene! Postdramatik und Postmoderne, direkt aus dem Postkasten Gottes gestohlen! Wahre Kunst!
Auf gar keinen Fall wird es passieren, dass ein dilettantisches Fangirl aus der Off-Szene die Bühne entert und die Grundsätze und Klassenproblematik des modernen Theaters angreift. Haben Sie keine Furcht! Niemand wird den Mechanismen des elitären Bourgeois-Theater eine emotionale Untergriffigkeit und Kleingeistigkeit vorwerfen! Es wird kein Kampf zwischen Mut und Kunstgewichse stattfinden, der in Frage stellen möchte, warum wer Theater macht und was Theater denn kann, wenn man es endlich aus dem Arsch der High-Society rausholt!

Text: Peter Neugschwentner; Regie im Kollektiv erarbeitet mit Philipp Auer, Armela Madreiter, Peter Neugschwentner, Clara Schulze-Wegener und Lilli Strakerjahn;
Schauspiel: Philipp Auer und Clara Schulze Wegener



2



immerwir

Die klassische Hausparty am Freitag Abend. Die Erwartungen sind hoch und es passiert doch immer dasselbe. Genau deswegen gehen wir ja hin. Verstecken spielen vor Fragen nach unserer Zukunft und Entscheidungen, vor allem Entscheidungen. Dick eingehüllt in Rauch, Rausch, Glitzer und unsere ganz persönlichen Wattepolster zerreden wir die Welt und sind dabei schwerst getroffen. Immer wieder wir, immer wieder, immer wieder wir.

Text, Regie und Schauspiel vom Theaterkollektiv HIRA*
(Katherina Braschel, Armela Madreiter, Judith Rücker, Teresa Schwaninger und Lilli Strakerjahn)


Vergangene Termine