Theater

Spectrum Theaterfest


Das Theaterfestival Spectrum hat bereits eine lange Tradition. Seit 42 Jahren setzt das Festival biennal in der Stadt Villach Impulse aktueller Theaterarbeit. Dabei war das Festival stets im Wandel. Anfangs ein Zusammenkommen von Amateurgruppen aus aller Welt stand das Festival in den letzten Jahren verstärkt für Off-Theater und schließlich Performance.

Das 21. Spectrum Theaterfestival 2013 ging erneut einen Schritt weiter in Richtung Partizipation des Publikums und bewegte sich mit den Workshops und Performances in der ganzen Innenstadt. In dieser Art entwickelt sich das Theaterfestival nun weiter zu einem Theaterfest.

Das Spectrum kehrt nun jährlich wieder und bespielt dabei den zentral gelegenen Villacher Rathausplatz als öffentliche Bühne, auf der, bei freiem Eintritt, Performances von nationalen und inter-nationalen Gruppen zu sehen sein werden. Begleitet wird die Spectrum-Zeit von Workshops im innerstädtischen Parkhotel-Garten und einer Come-Together-Lounge im Park-Cafe, bei der Theaterschaffende in direktem Austausch mit dem Publikum stehen werden.

Es ist ein Theaterfest, das Diskurs anstößt und ermöglicht und so nun jährlich im Sommer die Spielsaison der neuebuehnevillach ausklingen lässt. Vier konzentrierte Tage im Zeichen aktueller Theaterentwicklungen, die auch die Vielfalt darstellender Kunst reflektieren sollen.

Künstlerische Leitung: Katrin Ackerl Konstantin & Erik Jan Rippmann

Bei Schlechtwetter finden die Performances in der neuebuehne und die Workshops im Kunstraum Villach statt.


Vergangene Termine