Neue Klassik · Klassik

Spanien Modern


Roberto Gerhard, in den 1920er Jahren Meisterschüler Arnold Schönbergs in Mödling und Berlin, entwickelte sich zu einem der bedeutendsten spanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Cuarteto Gerhard
Lluis Castan Cochs, Violine | Judit Bardolet Vilaro, Violine
Miquel Jorda Saun, Viola | Jesus Miralles Roger, Violoncello

Roberto GERHARD Streichquartett Nr. 2
Joan MAGRANÉ FIGUERA Streichquartett Nr. 2 Alguns cants orfics
Alfredo ARACIL Streichquartett Nr. 4 Figura ante el espejo

Roberto Gerhard, in den 1920er Jahren Meisterschüler Arnold Schönbergs in Mödling und Berlin, entwickelte sich zu einem der bedeutendsten spanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Sein 2. Streichquartett, das ihn als konsequenten Weiterdenker des kompositorischen Wegs seines Lehrers ausweist, erklingt im Kontext zweier Vertreter jüngerer Generationen der spanischen Musik – neue musikalische Erfahrungen sind garantiert.
Kooperation Arnold Schönberg Center und Instituto Cervantes
Im Rahmen des Festivals „Spanien Modern“ (www.viena.cervantes.es)

Tickets: 14 Euro / erm. 7 Euro


Vergangene Termine