Pop / Rock · Metal

Sortout


Sortout treffen mit „Conquer From Within“ mitten ins Herz des Metalcore Universums

Getreu dem Bandmotto ‘ARISE. SORT OUT. OVERCOME.’ vereinen die Österreicher Sortout Gitarren-Riffs und Shouts zu einem abwechslungsreichen wie heftigen Metalcore Sound. Die fünf Musiker erschaffen besondere Klang-Momente, die auch live noch lange nachhallen. Die Einflüsse der Band sind dabei hörbar vielfältig und reichen von einfallsreichem Melodic Death Metal über Hardcore Intensität bis hin zu druckvollen Groove Metal Effekten. Sortout teilten bereits die Bühnenbretter mit Bands wie Bullet For My Valentine, Amon Amarth, Trivium, Machine Head oder Caliban, was zeigt, dass ihre Klasse nicht nur in der heimischen Szene wahrgenommen wird. Auch zahlreiche Festivals und Shows in Ost- und Mitteleuropa belegen das aktive Bandleben. Den 21.02.2020 sollten sich daher auch nicht nur Fans der bereits genannten Bands vormerken. Das von Daniel Thabet in den New Yorker Liquid Studios gekonnt produzierte und von Grammy Award Gewinner Alan Douches (Dillinger Escape Plan, Every Time I Die, Mastodon, Baroness) perfekt gemasterte, kompromisslose neue Album „Conquer From Within“ mit seinen zwölf Songs erscheint weltweit über Dr. Music Records und wird für etliche Circle Pits und jede Menge Schweißperlen in den Clubs sorgen.

Sortout bereichern seit 2008 die Metalcore Szene und veröffentlichten fünf Jahre später ihre EP „Shadow Slave“ sowie 2016 das Debütalbum „Burden Of Memories“ samt der Single und dem Musikvideo zu „An Ember Awakes“. Viele intensive Konzerte ließen sowohl ihre Fanschar als auch die Erfahrung wachsen. Im Anschluss an die Veröffentlichung des Debüts folgte eine große Europatour bei der Sortout von der Dorfkneipe bis hin zu Gigs mit den bereits genannten internationalen Metal Größen spielten. Im österreichischen Vorarlberg gegründet, besteht die Band heute nach einigen Besetzungswechseln aus Sänger und Gründungsmitglied Benjamin Herter, den beiden Gitarristen Michael Geuze und Aaron Schedler sowie Tieftöner Günter Meusburger wie auch Schlagzeuger André Hammerer. Mit ihrem brandneuen Album „Conquer From Within“ beweisen die Musiker wie vielseitig Metalcore sein kann. Das kunstvolle Artwork steuerte Designer Pavel Kurbanov (Jinjer, King Atlas, Bells & Ravens) bei und sorgt dafür, dass die Platte auch optisch überzeugt. „Undertow“ eröffnet das Album hart und direkt mit schonungslosen Shouts und anspruchsvollen schnellen Gitarrenläufen. Weiter geht es mit „Relentless“, einem Song welcher musikalisch keinen Deut weniger energisch und druckvoll die Geschichte von innerem Schmerz erzählt. „Sever The Serpent’s Tongue“ beschäftigt sich mit Heuchlern, die sich hinter einer glaubwürdigen Maske der Täuschung verbergen und einen falschen Eindruck vermitteln. „Monuments“ verbindet epischen Metalcore mit Stakkato-Riffing und gezielten Einsatz sensibler melodiöser Vocals als scharfen Kontrast zu den Shouts. Inhaltlich geht es um die Unzufriedenheit mit der zunehmend gleichgültigen und gefühllosen Konsumgesellschaft. „Midas’ Gift“ schlägt in eine ähnliche Kerbe und warnt davor Wünsche nicht mit Verlangen zu verwechseln. „A Journey From Within“ schließt das Album mit atonalen Riffs ab und sorgt für einen beachtlichen Schlusspunkt eines bemerkenswerten Longplayers, der eine höhere Aufmerksamkeit mehr als verdient hat!

Die am 24.01.2020 erscheinende erste Single „Illusions“ sowie das Musikvideo geben einen äußerst treffenden Vorgeschmack auf das musikalisch wie textlich hohe Niveau, das „Conquer From Within“ bietet. Sortout verstärken auf ihrem zweiten Album ihren Sound und haben ein spannendes und vehement kraftvolles Metalcore Album produziert, das nicht nur die Fans der Szene in seinen Bann ziehen wird, wenn es im Februar mit voller Wucht erscheint!


Vergangene Termine