Neue Klassik · Klassik

Sonderkonzert Kurt Schwertsik anlässlich des 80. Geburtstages. Späte Liebeslieder – Kammermusik von Kurt Schwertsik


Joanna Lewis, Violine
Anne Harvey-Nagl, Violine
Ernst Kovacic, Violine
Lena Fankhauser-Campregher, Viola
Melissa Coleman, Violoncello
Christophe Pantillon, Violoncello
Rudolf Illavsky, Kontrabass
Koehne Quartett Wien
Mathilde Hoursiangou, Klavier
Aya Klebahn, Klavier
Stephanie Timoschek, Klavier
Josef Gumpinger, Percussion
Miloš Todorovski, Bandoneon
Christa Schwertsik, Stimme

Kurt Schwertsik
Choses vues dans les jardins suspendus, op. 111
Drei späte Liebeslieder, op. 66
Traumstörung, op. 108
You Hear Nothing But The Empty Sky, op. 87
Möbelmusik, op. 68
Adieu Satie, op. 86

Anlässlich seines 80. Geburtstags, widmet der Wiener Musikverein dem österreichischen Komponisten Kurt Schwertsik ein Sonderkonzert, bei dem zahlreiche namhafte Musikerinnen und Musiker, sämtliche Freunde und Weggefährten des Komponisten, von Kurt Schwertsik selbst ausgewählte Werke der Kammermusik speilen werden. Benannt ist der Abend nach dem Stück "Späte Liebeslieder", die der Komponist seiner Frau Christa gewidmet hat.


Vergangene Termine