Pop / Rock · Singer-Songwriter

Son of the Velvet Rat


Die Brücke

8010 Graz, Grabenstraße 39a

Do., 30.07.2020

20:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Son of the Velvet Rat ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler.

Seine mittlerweile fünf Alben erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken SotVr's internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams. Peter Jesperson (Ex-Manager The Replacements) zu SotVR: „Beautiful and somber music, their lyrics are pure poetry.“

Son of the Velvet Rat ist das Alter Ego des Grazer Songwriters Georg Altziebler. Zumeist gemeinsam mit seiner Frau Heike Binder hat Altziebler sieben, von der Kritik in Europa und den USA gefeierte, Alben veröffentlicht.

Mit Monkey Years #2 erscheint nun eine exklusive Vinyl-Edition als Bestandsaufnahme der jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Wiener Label monkey. Die Songauswahl umspannt die Alben Loss&Love, Animals, Red Chamber Music und Firedancer.
(VÖ 6.3. 2020)

In den letzten Jahren haben SotVR mit Größen der Americana-Szene wie Joe Henry, Lucinda Williams, Ken Coomer (Ex-Wilco) oder Victoria Williams zusammengearbeitet.
Der amerikanische Songwriter und Musikjournalist (LA Weekly) Paul Cullum über SotVR bzw. den jüngsten, auf dem amerikanischen Label Fluff & Gravy Records erschienenen Longplayer "Dorado":

'Situated at the vanguard of Euro-Folk Noir, their songs build on the cabaret traditions of Old World masters like Georges Brassens, Jacques Brel and Fabrizio De Andre, now fused with the dark Old Testament prophecy and Kabbalistic visions conjured by Townes Van Zandt, Leonard Cohen or Bob Dylan.
The result, as realized on their 2017 U.S. debut Dorado, is like some exotic desert fruit of indeterminate provenance - equal parts ragged glory and brooding noir, the crepuscular glow of the violet horizon and blood pooled on a motel bathroom floor - all delivered in, what accidental fan Lucinda Williams who caught their set one night at the Hotel Café in Hollywood calls, Georg’s “great sexy-gravelly voice,” leavened by Heike’s translucent harmonies, like roses circling a tattooed heart.'

Seit einigen Jahren leben und arbeiten Son of the Velvet Rat den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree.