Theater

Sommerspiele Schloss Sitzenberg 2016 - Zur schönen Aussicht


Komödie „Zur schönen Aussicht“ von Ödön von Horvàth ab 3. Juni 2016

Nach dem Publikumserfolg mit Franz Molnars Komödie Spiel im Schloss 2015, die durch viel Humor, pointierte Dialoge und stark gezeichnete Charaktere begeisterte, setzt Intendant Martin Gesslbauer im wundervollen Ambiente des Arkadenhofes von Schloss Sitzenberg im Tullnerfeld 2016 auf die Komödie Zur schönen Aussicht von Ödön von Horvàth.

1926 geschrieben, jedoch erst 1969, mehr als 30 Jahre nach dem Tod des Autors, uraufgeführt, zählt Zur schönen Aussicht zu den ersten Bühnenwerken Ödön von Horvàths, der in seiner Komödie den ökonomischen und gesellschaftlichen Stillstand seiner Zeit humoristisch reflektierte und die aufkommende Mentalität geradezu prophetisch erfasste.

Das Publikum der Sommerspiele Schloss Sitzenberg erwartet mit Horvàths Stück eine b Komödie des 20. Jahrhunderts, schillernde und schräge Figuren, ein überzeugendes Schauspieler-Ensemble und eine einzigartige Kulisse inmitten des niederösterreichischen Tullnerfeldes.

Mitwirkende
Anna-Sophie Krenn, Edith Leyrer,
Gerhard Dorfer, Michael Duregger, Gerhard Karzel,
Michael Schefts, Marcus Strahl

Regie
Reinhard Hauser

Premiere
Fr. 3.6. 19:00 Uhr

Spieltermine
Sa. 4.6. | So. 5.6.
Fr. 10.6. | Sa. 11.6. | So. 12.6.
Fr. 17.6. | Sa. 18.6. | So. 19.6.
Do. 23.6. | Fr. 24.6. | Sa. 25.6. | So. 26.6.

Beginnzeiten
Do. – Sa. 19:30 Uhr, So. 17:30 Uhr

Zusatzprogramm 2016 im Pfarrstadel
Musik-Kabarett-Matinee: "Gesslzapf & Sauerbauer" - 19.6.2016, 11 Uhr
Schmetterlinge Kindertheater: „Die Geggis“ - 4.6.2016, 15 Uhr


Vergangene Termine