Theater

Sommerspiele Perchtoldsdorf: Romeo und Julia


Burg Perchtoldsdorf

2380 Perchtoldsdorf

Mi., 05.08.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Das lange Warten und Durchhalten hat sich gelohnt! Die Sommerspiele Perchtoldsdorf können unter Berücksichtigung aller Corona-Sicherheitsvorgaben im August 2020 veranstaltet werden. Gespielt wird heuer nur im Freien.

Veronika Glatzner hat in Perchtoldsdorf in den Jahren der Intendanz von Michael Sturminger die Kunigunde im „Käthchen von Heilbronn“, Caliban im „Sturm“ und Titania im „Sommernachtstraum“ gespielt. Im Jahr 2017 inszenierte sie die „Minna von Barnhelm“ mit großem Erfolg. Veronika Glatzner kennt die spezielle Perchtoldsdorfer Atmosphäre ebenso gut wie das anspruchsvolle Sommerspiele-Publikum. Mit dem „Perchtoldsdorfer Ensemble“ wird sie ihre Deutung der wohl berühmtesten Liebesgeschichte der klassischen Weltliteratur erarbeiten.

Auch dieses Jahr wird es wieder vor jeder Vorstellung um 18.45 Uhr im Metzgergarten eine Stückeinführung bei freiem Eintritt geben.

Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit und können kostenfrei umgetauscht werden, sobald der neue Sitzplan erstellt ist. Wer seine bereits erworbenen Karten lieber zurückgeben möchte, kann schon jetzt mit dem InfoCenter ([email protected], Tel. 01/866 83-400) Kontakt aufnehmen und sich den Kaufpreis rückerstatten lassen. Der freie Kartenverkauf beginnt am 15. Juni.

Gespielt wird ausschließlich outdoor im Burghof (auch bei leichtem Regen). Die Mitnahme von Regenschutz und warmen Decken wird empfohlen (aus Hygienegründen heuer kein Verleih)!

Inhalt
In Verona herrscht schon seit geraumer Zeit ein bitterer Kampf zwischen den Capulets und den Montagues. Obwohl der Fürst versucht, den Streit zwischen den Häusern zu schlichten, kommt es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen.

Auf dem großen Fest der Capulets verlieben sich ausgerechnet die jungen Erben der verfeindeten Familien ineinander: Romeo, ein Montague und Julia, eine Capulet. Bei diesem ersten Zusammentreffen wissen sie nichts von der Identität des anderen und als sie diese erfahren, stürzen sie in einen inneren Konflikt. Trotz der Zerrissenheit und dem Wissen ihres Ungehorsams wagen Romeo und Julia einen mutigen Schritt und heiraten heimlich; auch in der Hoffnung, durch ihren Bund die Versöhnung ihrer Familien zu erreichen.

Doch ihr Liebesglück kann im krisengebeutelten Verona nicht lange währen. Bereits kurz nach der Blitzhochzeit kommt es zu einem fatalen Kampf, bei dem Romeo selbst zum Mörder wird, indem er Julias Cousin Tybalt tötet, der just davor Romeos Freund Mercutio ermordet hat. Die Strafe heißt Verbannung und Romeo bleibt keine Wahl, als aus Verona zu fliehen, nicht aber ohne vorher noch seine erste und letze Nacht mit Julia zu verbringen.

Julia glaubt zunächst die vorübergehende Trennung durch ihre Willenskraft überwinden zu können, doch dann verkündet ihr Vater, dass sie den adeligen Paris heiraten soll. Verzweifelt schmiedet sie mit Pater Lorenzo einen Plan, der sie - von ihren Eltern totgeglaubt - in Romeos Arme führen soll. Doch die Zeit und das Glück sind nicht auf der Seite der beiden Liebenden und so es kommt zum tragischen Finale…


Aktuelle Termine

  • Mi., 05.08.2020

    19:30

  • Do., 06.08.2020

    19:30

  • Fr., 07.08.2020

    19:30

  • Sa., 08.08.2020

    19:30

  • Mi., 12.08.2020

    19:30

  • Do., 13.08.2020

    19:30

  • Fr., 14.08.2020

    19:30

  • Sa., 15.08.2020

    19:30

  • Do., 20.08.2020

    19:30

  • Fr., 21.08.2020

    19:30

  • Sa., 22.08.2020

    19:30

  • Mi., 26.08.2020

    19:30

  • Do., 27.08.2020

    19:30

  • Fr., 28.08.2020

    19:30

  • Mi., 02.09.2020

    19:30

  • Do., 03.09.2020

    19:30

  • Fr., 04.09.2020

    19:30